Sie sind hier: Presse / Aktuelle Pressemitteilungen / 2017 / Hochhausbrand in Stutensee

Hochhausbrand in Stutensee

Großeinsatz in Stutensee, am Dienstag,13.06.in den frühen Morgenstunden, war in einem Hochhaus am Buchenring Feuer ausgebrochen. Um 3.48 Uhr wurde unser Einsatzleitwagen alarmiert, der mit 6 Einsatzkräften unserer Bereitschaft ausrücken konnte.
Der Einsatzleitwagen koordienierte gemeinsam, mit dem leitenden Notarzt rund 30 Einsatzkräfte, darunter 10 Rettungswagen, 3 Krankenwagen und zahlreiche ehrenamtliche Fahrzeuge der SEG-Hardt.
Da die Bewohner des Hochhauses in eine Turnhalle evakuiert werden mussten, war auch die Gruppe Betreuung der SEG alarmiert worden.Dies war der erste Einsatz der SEG Gruppe Betreuung. Die Aufgabe war, die evakuierten Bewohner des

Hause in der naheliegenden Turnhalle zu betreuen und mit allem notwendigen,wie Speisen, Getränke, Hygieneartikel etc., zu versorgen. Es wurden in der Einsatzzeit 90 Personen durch 17 Helfer und Helferinnen der Bereitschaften Blankenloch, Rußheim, Hochstetten, Spöck und Eggenstein-Leopoldshafen betreut.

Der Einsatz wurde um 19:00 Uhr beendet, da die Bewohner teilweise  in ihre Wohnungen zurück konnten bzw. anderweitig eine Unterkunft zur Verfügung stand.

Foto:Presse/DRK EGG-LEO