Sie sind hier: Presse / Aktuelle Pressemitteilungen / 2017 / Schneechaos im Landkreis

Schneechaos im Landkreis

Das gab es zwar am Samstag, 18.11.17 noch nicht, aber weil es nicht ausgeschlossen werden kann für den kommenden Winter, wurde auf Landkreisebene dieses Szenario von den Einsatzstäben schon einmal geübt.

Unter (Übungs-)Leitung der Feuerwehr versuchten die Stäbe und Technischen Einsatzleitungen der Feuerwehr, des Technischen Hilfswerks,des DLRG und des DRK (stv. über alle Rettungsorganisationen) eine Summe von typischen Einsätzen bei einem solchen Szenario zu bewältigen; zum ersten Mal auch in den neuen Räumen der Integrierten Leitstelle (ILS):Halleneinsturz aufgrund Schneemenge, eingeschlossene Personen auf der Rheininsel, Massenkaramolage auf der BAB und vieles mehr. Und stellvertretend für die operativen Kräfte und dezentralen Abschnittsleitungen stand unser ELW (55/11-1) vor der Tür der neuen ILS, war Schnittstelle (Funkrelaisstation) zwischen Einsatzstab und Leitstelle sowie dezentrale Einsatzleitung von sieben Einsatzorten im Norden unseres Landkreises. Da kam es trotz realem "Außeneinsatz" und offenen Türen des ELW zu keinen kalten Ohren und klammen Fingern, beider Menge an Funksprüchen zu bewältigen waren und aufgrund der Dokumentationen in gleich zwei elektronsichen Systemen. Die drei Stunden Übungsdauer verflogen für uns vier DKLer von Eggenstein-Leopoldshafen (Manne, Michael, Stefan und Markus) dann auch wie im Flug.

An dieser Stellen wollen wir uns auch bei allen Führungskräften des DRK (stv. genannt für alle an dieser Stelle der Leitende Notarzt Dr. Nießner und unser KBL Alexander Schmidt) für die Integration in Ihre Stabsübung sowie den Kollegen aller Fraktionen der Übung für die kollegiale Zusammenarbeit (bis hin zur KFZ-Starthilfe ;-) bedanken, die wirklich eine Menge an Erkenntnissen und auch Optimierungsmöglichkeiten ergeben hat. Auch wenn wir jetzt eindeutig besser gerüstet sind für eine harten Winter, wünschen wir uns allen trotzdem kein Schneechaos im Landkreis.

DRK Egg.-Leo, Markus Bachmann (GF ELW)

Foto:Presse/DRK EGG-LEO