Sie sind hier: Presse / Aktuelle Pressemitteilungen / 2015 / Hausnotruf – jetzt auch für unterwegs

Hausnotruf – jetzt auch für unterwegs

Pressemeldung KV Karlsruhe

Hausnotruf - jetzt auch für unterwegs

Das Rote Kreuz bietet jetzt noch mehr Sicherheit für Menschen, die alleine zuhause leben und gerne mobil sind.

Der DRK-Hausnotruf ist eine vielgenutzte sinnvolle Vorsorge-Dienstleistung, die sich im Alltag und bei Notfällen bewährt. Derzeit nutzen allein beim Roten Kreuz in Baden-Württemberg rund 28.000 Kunden die "Sicherheit per Knopfdruck". Besonders für alleinstehende ältere Menschen bietet der Hausnotruf Sicherheit. Er kann Angehörige entlasten und dazu beitragen, dass Senioren länger in ihren eigenen vier Wänden leben können.

Jetzt hat das Deutsche Rote Kreuz sein Sicherheitskonzept erweitert. Als erstes hybrides Notruf- und Ortungssystem auf dem Markt, vereint das neue mobile Notrufsystem "GeoCare®" die Funktionen des klassischen Hausnotrufs mit den Vorteilen und der Leistung eines mobilen Notrufsystems. Dadurch ist es jetzt möglich, auch außerhalb der Wohnung per Knopfdruck und GPS-Ortung im Notfall schnelle Hilfe zu erhalten.

Zusatzkomponenten wie das integrierte Mikrofon- und Lautsprecher-system machen das mobile Notrufsystem GeoCare zu einem verlässlichen Begleiter für ältere und chronisch erkrankte Menschen, die z. B. gerne spazieren gehen, reisen, Sport im Freien treiben oder Fahrrad fahren.

Das mobile Notrufsystem bietet genauso wie beim Hausnotruf den Service der Hinterlegung aller persönlichen und medizinischen Daten wie z. B. auch eine Medikamenten oder der Hinweis auf schwerwiegende Krankheiten.

So kann man für sichere Bewegungsfreiheit garantieren und selbst wichtige Vorsorge treffen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die DRK- Notrufzentrale, Jürgen Schlindwein, Telefon 07251 922 204, schlindwein@drk-karlsruhe.de.