Sie sind hier: Presse / Aktuelle Pressemitteilungen / 2016 / Dienstabend mit Übungseinheit

Dienstabend mit Übungseinheit

Getreu dem Motto „Übung macht den Meister“ erstellten wir für einen Behandlungsplatz ein Zelt mit vorgegebener Einrichtung.

Ein Behandlungsplatz (Abkürzung BHP) ist eine Einrichtung mit einer vorgegebenen Struktur, an der Verletzte und / oder Erkrankte nach Sichtung notfallmedizinisch versorgt werden. Von dort erfolgt gegebenenfalls der Transport in weiterführende medizinische Versorgungseinrichtungen.

Ein Behandlungsplatz wird immer dann benötigt, wenn vor Ort weitere medizinische Maßnahmen notwendig sind, um die Transportstabilität von Patienten herzustellen, aber nicht ausreichend Rettungsmittel zur Verfügung stehen (Massenanfall von Verletzten, Katastrophen). Auch wird durch einen Behandlungsplatz in unübersichtlichen Lagen mit mehreren Patientenablagen koordinierte Behandlung und Transport von Patienten ermöglicht. Ein Behandlungsplatz kann auch vorsorglich im Rahmen von Sanitätswachdiensten bei Veranstaltungen aufgebaut werden.

Unser Ziel ist es, dass der Aufbau und die Einrichtung im Ernstfall, ohne größere Verzögerungen, zu gewährleisten ist.

Nach einer kurzen Einweisung wurde das Zelt erstellt, die Einrichtung vorbereitet und entsprechend den Vorgaben in das Zelt verbracht. Unsere Einsatzkräfte bewältigten die Aufgabe ruhig und koordiniert in einer relativ guten Zeit.

Das Resümee der Übungseinheit war, dass wir das Zelt und die Einrichtung sicherlich noch etwas zügiger fertigstellen können, aber wie heißt es doch so schön, wie eingangs erwähnt „Übung macht den Meister“.

DRK OV Eggenstein-Leopoldshafen e.V.

Foto:Presse/DRKL EGG-LEO
Foto:Presse/DRKL EGG-LEO
Foto:Presse/DRKL EGG-LEO